Nordfuchs Lederhandwerk

NORDFUCHS LEDERHANDWERK
Sabine Fuchs

ÜBER NORDFUCHS

Nordfuchs Lederhandwerk produziert in liebevoller Handarbeit maßgefertigte Lederwaren für Mensch und Tier. Ob Gürtel, Taschen und Kleinlederwaren für den Menschenalltag oder Hundeleinen, Halsbänder und Führgeschirre für den allerliebsten Vierbeiner – alle Produkte von Nordfuchs werden aus möglichst umweltfreundlich und nachhaltig produzierten Materialien in Handarbeit gefertigt. So sind sie individuell, langlebig und tragen zur Müllvermeidung bei, denn auch wessen liebste Hundeleine mal dringenden Reparaturbedarf hat, ist bei Nordfuchs an der richtigen Adresse.

Öffnungszeiten

Aufgrund der aktuellen Situation rund um die Corona-Pandmie haben wir momentan leider keine regulären Öffnungszeiten, aber bieten dir persönliche Termine an. Schreib uns dazu gerne eine Mail oder ruf an!

KONTAKT

www.fuchsleine.de

Kontakt: info@fuchsleine.de
Tel: +49 15116516132

Facebook: www.facebook.com/nordfuchsleine
Instagram: @nordfuchskiel

Nordfuchs Lederhandwerk
im ALTE MU Impuls-Werk
Lorentzendamm 6-8
24103 Kiel

Ladenfläche in der ALTEN MU

Lageplan Nordfuchs Lederhandwerk


Nordfuchs Lederhandwerk

// SABINE FUCHS ERZÄHLT, WIE SIE ZUR NORDFÜCHSIN WURDE

Den Mut haben, Dinge selberzumachen. Experimentieren, einfach mal ausprobieren, auch wenn es zunächst so scheint, als bräuchte man ein großes Know-how dazu – damit hat vieles in meinem Leben angefangen und so war es auch bei meinem Projekt Nordfuchs Lederhandwerk, was vor 17 Jahren unter dem Namen Fuchsleine seine Anfänge fand.

Damals wohnte bei mir Luzie, mein dritter Hund und die erste im Club der mittlerweile 5 vierbeinigen Mädels aus dem Tierschutz, mit denen ich mein Leben teile. Für Luzie hatte ich eine Hundeleine entdeckt, die ungefähr aber dann doch nicht so ganz meinem Geschmack und meinen Bedürfnissen entsprach – und auch leider nicht meinem verfügbaren Budget. Kein so großes Problem, denn Selbermachen und Ausprobieren wurde bei mir und in meiner Familie schon immer großgeschrieben, und ich hatte zudem einen Teil meiner Kindheit im Dunstkreis von Opas Schuhmacherwerkstatt verbracht.

// VOM HOBBY ZUM HANDWERK

Los ging es also mit Hundeleinen, Halsbändern und Führgeschirren, zunächst für den Eigenbedarf oder als individuelle Geschenke im Freundeskreis, dann noch ein paar Jahre als Hobby mit Präsenz auf Märkten, und zunehmend professionell. Später kamen weitere Lederwaren wie Gürtel, Taschen und Accessoires dazu. Dabei ist es mir wichtig, nicht nur selbst zu produzieren, upzucyclen und zu reparieren, sondern mein Wissen und Können auch an andere weiterzugeben – und zwar nicht nur auf das Lederhandwerk bezogen.

// NORDFUCHS IN ZUKUNFT

Andere zum einfach mal machen ermutigen und ihnen mit der Vermittlung von Grundwissen und Grundfertigkeiten ermöglichen, das Handwerk für sich entdecken, das ist eine Zukunftsvision von Nordfuchs. Zum Beispiel gemeinsam Fahrräder reparieren und umgestalten, einfache Lederwaren wie Gürtel und Etuis sowie allerhand Kreatives aus verschiedensten (Natur-)Materialien selbst fertigen. Oder auch Wildgemüse und Wildobst kennenlernen und nutzen, den Mikrokosmos „Sauerteig“ verstehen und mit verschiedenen Varianten von selbstgebackenem Brot experimentieren. All das und vielleicht noch mehr steht neben der Produktion der Nordfuchs-Lederprodukte in der Warteschlange, um in Zukunft (und gerne auch in Kooperation mit anderen Projekten) Workshop-Projekte von Nordfuchs werden zu können.