Cocina – Kochen für alle

Die CoWorking-Küche Cocina ist ab jetzt auch für externe Raumnutzung verfügbar – mit Küche und Gastraum bietet sie viel Platz für Schulungen, berufliche Events, private Veranstaltungen und ganz viele Ideen. Am Ende des Artikels warten zusätzlich zwei saisonale Rezepte frisch aus der Cocina-Küche zum Nachkochen.

Da wo die Holzdielen zu Fliesen werden und warme Gemütlichkeit steriler Funktionalität weicht, liegt die Schwelle zur Küche. Sie ist die unsichtbare Grenze zwischen Kochenden und Bekochten, zwischen Hektik und Entschleunigung, zwischen kulinarischer Verschrobenheit und freudigem Gaumenschmaus. Oder zumindest war es so, bis CoWorking-Küchen landauf landab an den Zwängen der Gastronomie ruckelten, das Konzept der besitzbehafteten Küche umwarfen und Kochlöffel an die Menschen verteilten. Zu viele Köche verderben den Brei – aber wer will schon Brei essen?

Da wo viele Ideen zusammenkommen, gemeinsam experimentiert, verfeinert und abgeschmeckt wird, fühlt sich das Team der Cocina in der ALTEN MU zuhause. Mit ihren bei 49 qm Küche spart die Kieler CoWorking Kitchen weder an Arbeitsplätzen noch an Raum für Ideen: So kochen zum Beispiel bereits seit Stunde Null der COcina die zwei stadt- und überregional bekannten Kieler Resteritter Moritz und Nick ihre Marmeladen und Chutneys aus gerettetem Obst herstellen. Mit ihrer Idee gewannen sie 2017 nicht nur den YooWeeDoo-Ideenwettbewerb, sondern auch den Nachhaltigkeitspreis der Stadt Kiel und wurden 2019 mit dem IB.SH Nachwuchspreis für Nachhaltig ausgezeichnet. Im NDR-Beitrag aus Juli 2020 kann den zwei Resterittern beim Einkochen über die Schultern geschaut werden.

Schon seit November 2018 bietet die Cocina Kiel Food-Projekten einen Ort zur kreativen Entfaltung und Produktion der eigenen Produkte. Food-Start Ups und ihren kulinarischen Ideen Raum und vor allem Kochfläche zu bieten, war der Cocina von Vornherein ein großes Anliegen, denn eine Küche, in der viele kochen, schafft Synergien, von denen alle profitieren können. „Eine Revolution der Gastronomie, gemeinsam statt einsam, warum in seiner Kellerküche alleine kochen, wenn man kreativ sein kann mit anderen zusammen?“, lacht Marcel, Mitbegründer und Projektleiter der Cocina, und meint damit nicht nur das Kochen, sondern auch die weiteren Herausforderungen, die sich Food-Start Ups stellen. Die zündende Idee ist vielleicht nur ein gemeinsames Gespräch entfernt, das beste Rezept entsteht manchmal erst, wenn viele Münder schmecken und wenn die Bürokratie der Verwirklichung mal ein Bein stellt, kann gemeinsam ein Weg drumherum gefunden werden.

Raumnutzung und Buchung

Die Cocina – CoWorkingKitchen Kiel ist barrierefrei und ab sofort auch für Externe stunden- oder tageweise buchbar. Küchen- und/oder Raumnutzung stehen offen, sei es für Koch- und Backschulungen, berufliche Events oder private Veranstaltungen. Wer selbst nicht kochen will, kann das individuelle Cocina-Catering in Anspruch nehmen. Der 50 qm großen Gastraum bietet Platz für 40 Menschen und ist für jede Veranstaltung individuell gestaltbar.

Das volle Raumangebot und alle Informationen zur Ausstattung und Preisen findest du unter den ALTE MU-Raumangeboten. Bei weiteren Fragen sowie für Buchungen steht der Cocina-Projektleiter Marcel Lungershausen unter info@cocina-kiel.de oder telefonisch unter 0049 171 8253037 zur Verfügung.

Zwei leckere Rezepte aus der Cocina

Ein Gruß aus der Cocina-Küche: Ob für den eigenen Genuss, oder als Geschenk in der Weihnachtszeit, diese zwei Rezepte mit saisonalen und regionalen Zutaten sind einfach in der Herstellung und ein wahrer Gaumenschmaus: Im ersten Rezept gibt’s Grünkohlpesto mit Petersilie, die zweite Rezeptidee zaubert eine Gemüse-Würzpaste, die dank ihres hohen Salzgehalts bis zu einem Jahr haltbar bleibt. Viel Spaß beim Zubereiten und Genießen wünschen die Cocina und die ALTE MU!

haltbare Gemüse-Würzpaste