Thinkfarm Kiel

Eine Portion Glück, bitte

Mi 14. Aug | 17:30 - 20:00 Uhr

Die Verbindung von Glück & (Nahrungsmittel) Konsum

„Macht Essen glücklich?“ Definitiv! Aber warum?

Ist es die Werbung, die uns dieses Gefühl suggeriert? Ist es der Zucker, der in uns Glücksgefühle auslöst oder sind es die sozialen Momente, die wir während eines geteilten Essens erleben und genießen? All diesen Fragen möchten wir uns gemeinsam mit euch widmen. Das Glück voller Supermarktregale und eines unendlichen Essensangebots ist ein Privileg, das im globalen Kontext nicht allen Menschen gleichermaßen zu Gute kommt.
Die Ernährungsgewohnheiten und der Nahrungsmittelkonsum bei uns im Globalen Norden gehen oft auf Kosten von Mensch und Umwelt in anderen Teilen der Welt – Zunehmende Adipositas, überschwemmte Märkte und Flächennutzungskonkurrenzen sind dabei nur einige Beispiele des globalen Ungleichgewichts. Bei einem Einstiegsvortrag des Kieler Glückslokals schauen wir uns zunächst die Verbindung von Glück und Konsum im Allgemeinen an und wenden uns danach in Form eines Workshops der Frage „Macht Essen glücklich?“ zu. Bei einem abschließenden fairen Imbiss – wie könnte es anders sein – möchten wir den Abend gemeinsam mit euch ausklingen lassen.

Teilnahme/Anmeldung:
Kostenfrei. Anmeldung erwünscht bis zum 12.8. unter frauke.pleines@bei-sh.org.

Referentinnen:
Nicole Rönnspieß (Brot für die Welt)
Finja Krüger und Nina Lage-Diestel (Glückslokal)

Veranstalter:
Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI) in Kooperation mit Brot für die Welt Schleswig-Holstein und Glückslokal e.V.

Dieses Event ist Teil des Jahresprogramms „Die Sustainable Development Goals (SDGs) in Schleswig-Holstein – Nachhaltigkeit von Küste zu Küste“ des Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI).

Weitere Informationen, Anmeldung und Kontakt:
Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI), Frauke Pleines (Projektmitarbeiterin), frauke.pleines@bei-sh.org, Tel.: 0431-679399-00, www.bei-sh.org

iCal