kulturgrenzenlos e.V.

Tandemprojekt zwischen Studierenden und Geflüchteten in Kiel

Unsere Vision: Eine bunte Kieler Gesellschaft, interkulturelle Freundschaften und ein Austausch auf Augenhöhe. Seit März 2015 vermittelt kulturgrenzenlos Freizeittandems zwischen Kieler Studierenden und Geflüchteten. Hier kann Begegnung und Kontakt über die eigenen kulturellen Grenzen hinaus erfahren und gelebt werden. Als Freizeittandem-Projekt ist es uns wichtig, Räume zu schaffen, in denen sich KielerInnen und Geflüchtete regelmäßig begegnen können. Dazu werden alle zwei Wochen große Themenabende veranstaltet, die meistens in der Alten Mu stattfinden. Von gemeinsamem Kochen über Sportevents bis hin zu Film- oder Spielaktionen kann Kultur hier in einer lockeren, jungen Atmosphäre gelebt werden.

Im Semester kannst du jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat vorbeikommen, um das Projekt kennenzulernen, dich selbst für ein Tandem anzumelden oder einfach einen außergewöhnlichen Abend zu genießen. Aber damit nicht genug! kulturgrenzenlos, das bedeutet mittlerweile auch ein Frauentreffen, das in netter Runde mit Kaffee und Kuchen immer am dritten Samstag im Monat in der Alten Mu stattfindet und eine Sportgruppe, die sich wöchentlich zum Fußball-spielen trifft.
Wenn Du neugierig geworden bist, dann komm gerne vorbei.