Die begehrenswerte Stadt.

Eine Ausstellung von Luc Schuiten mit Visionen einer Stadt von Morgen

Plakat_Die_begehrenswerte_Stadt_small

Der visionäre Architekt Luc Schuiten aus Brüssel entwirft futuristisch wirkende Bilder für reale Städte. Die Stadtansichten von Lyon, Brüssel und Straßburg für das Jahr 2100 wirken wie grüne Oasen. Nach Ansicht des Künstlers haben viele Menschen vergessen, dass sie selbst lebendige Wesen einer Erde sind, die ebenso lebt und atmet. Um dem entgegenzuwirken schöpft er unter anderem aus dem Verständnis der großen Ökosysteme wie dem der Korallenriffe oder dem der Urwälder. Nicht nur die Wohnformen, auch die Mobilität der Zukunft spielt eine große Rolle. Dabei schlägt er Lösungen für individuelle fliegende oder fahrende Fortbewegungsmethoden vor und zeichnet spektakuläre Wohnbäume. Die Wortneuschöpfung des ‚archiborescence‘ – wörtlich Baumarchitektur – geht auf Schuiten zurück. Ob Venedig ‚Land unter‘, Shanghai in hohen Lüften oder eine Variante der Flügel des Ikarus – die Visionen des Künstlers weben ein dichtes Netz an Ideen für eine vegetabile Stadt, die Lust auf Natur und Architektur machen.

Shanghai-panorama_small

Homepage des Künstlers: www.vegetalcity.net

Programm:
11.08. Vernissage ab 18:oo Uhr
Grußwort und Einführung
Florian Michaelis | Gradweise Architektur Atelier
Friederike Kopp | ALTE MU Impuls-Werk e.V.

25.08. 19:oo–24:oo Uhr Museumsnacht
www.museumsnacht-kiel.de

15.09. Workshop Luc Schuiten ›Kiel 2200‹

16.09. Finissage
Im Rahmen von Querbeet 2017
Urbane Transformation
www.querbeet-kiel.de

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Mo-Fr 10:oo-18:oo Uhr
Sa/So 12:oo-17:oo Uhr
Führungen nach Rücksprache Di 17:oo-19:oo Uhr

Der Eintritt zur Ausstellung ist frei – ausgenommen sind die Veranstaltungen im Rahmen von Querbeet 2017.

Kontakt: expo@altemu.de